Wohnmobilstellplatz Oase

Der Wohnmobilstellplatz Oase auf der dänische Insel Römö ist wohl einer der bekanntesten Stellplätze in Dänemark. Der Stellplatz ist aufgeteilt in zwei Bereiche. Ein kleiner Platz mit knapp 30 Stellplätzen kurz nach der Zufahrt und ein großer Platz mit ca. 50 Stellplätzen etwas weiter durch. Beide Stellplätze sind jeweils um einen Teich angelegt, bieten aber sonst kaum Vegetation.

Die Stellplätze sind allesamt auf Kies getrennt durch einen Grünstreifen. Das Bezahlungssystem am Automaten funktioniert nach unserer Ansicht gut und schnell. Die Stellplätze sind alle mit einem Rot/Grün Schild ausgestattet, welches die Belegung des Platzes anzeigt. So kann man, nachdem man einen Platz gebucht hat, tagsüber den Platz verlassen und z.B. an den Strand fahren. Dieses nutzen die wenigen Wohnmobile die aktuelle da waren auch aus.

Auch kann ein belegter Platz am Automaten nicht ein zweites mal gebucht werden. Bei unserer Ankunft war es dunkel und der Platz kaum besucht, daher war es auch kein Problem ein freien Platz zu finden. Im Sommer bei nahezu Vollbelegung, muss aber schon ein wenig suchen. Ich könnte mir vorstellen, dass dann der Verkehr durch Stellplatz suchende Wohnmobile stark zunimmt.

Bei unserer Ankunft am Abend hatten wir orkanartige Böen, davon was dann am nächsten sonnigen Morgen nichts mehr zu sehen.

 

  • Ausreichend große Stellplätze
  • Guter Bäcker an der Hauptstrasse
  • Im Sommer vermutlich ein überfüllter Stellplatz

Tipp

Für einen erholsamen Kurztripp ist Römö immer gut. Wir sind in zwei Stunden schon auf der schönen Nordseeinseln. Die meisten der wenigen Wohnmobile kamen jetzt im kalten Februar aus Schleswig-Holstein. Bei steigenden Temperaturen füllt sich der Platz jedoch ziemlich schnell. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 4 =