Camping Tonnara

Im westlichsten Westen von Sardinien liegt die kleine Insel Sant’Antioco und auf der Westseite dieser Insel liegt in einer kleinen Bucht der Campingplatz Camping Tonnara. Auf dem Platz befinden sich vielen Campinghütten, der vorderer Bereich am Wasser ist für Zelte, Wohnmobile und Campingwagen vorgesehen. Die Parzellen sind für unser Wohnmobil  eng und bieten nur durch aufgespannte halbdurchsichtige Netze ein wenig Weiterlesen…

Camper Cagliari Park

Ein Besuch der Hauptstadt Sardiniens Cagliari darf nicht fehlen. Wir hatten schon viel von der imposanten Altstadt gesehen und gehört und so fuhren wir vormittags zum Camper Cagliari Park. Der Stellplatz liegt in Laufweite der Innenstadt. Der Platz war bei unserer Ankunft recht leer, lag es entweder an der frühen Ankunftszeit oder das bei über 40°C im Hochsommer nur wenige so Weiterlesen…

Camping Area Sosta Silana

Auf unseren Rückweg von der Südküste zur Fähre nach Golfo Aranci hatten wir noch einen Zwischenstopp. So steuerten wir durch Besuche einer der größten Grotten Sardiniens bzw. Italiens, der Grotte di Su Marmuri in Ulassai und einer Süßwasserquelle den Stellplatz Camping Gorropu Sosta Silana an. Er liegt an der Pass-Strasse im Gennargentu Gebirge auf knapp 1.000 Höhenmeter. Es ist ein Weiterlesen…

Area Sosta Camper – Il Serchio

Der Stellplatz Area Sosta Camper – Il Serchio liegt fußläufig von der Innenstadt Luccas entfernt. Der Platz war Mitte Juli recht leer, vereinzelt standen Wohnmobile in mit hohen Hecken abgetrennten etwas breiteren Parkbuchten. Die Buchten sind teilweise recht schmal, so dass es mit dem draußen sitzen schwierig ist. Wir hatten hier Strom und konnten einfache aber saubere Sanitäranlagen und Duschen benutzen. Es Weiterlesen…

Camping Tiglio

Der Campingplatz Tiglio ist geprägt von vielen Dauercampern und zu mietenden Ferienwohnungen in zweigeschossigen Bungalows. Der Campingplatz selbst besitzt keinen Strand, zumindest nicht wie wir es kennen, sondern nur einen Badesteg, der am Schilfrand vorbei in den See führt. Wir haben uns diesen Platz ausgesucht, da wir mal eine andere Region am Gardassee kennenlernen wollten. Die Entfernung zu Peschiera del Weiterlesen…

Camping Le Dune

Im Süden von Sardinien liegt an der Costa Rei der Campingplatz Le Dune. Hier im Südosten der Insel ist der Tourismus in den Kinderschuhen stecken geblieben, was wir als sehr angenehm empfunden haben. An der gesamten 12 km langen wunderschönen Küste von Costa Rei gibt es ganze zwei Campingplätze, kleinere Anlagen aber keine Hotelburgen. Auf dem Campingplatz überwiegen wie vielerorts Weiterlesen…

Camping Capo d’Orso

Der Campingplatz Capo D´Orso liegt südlich der Stadt Palau, von der aus man mit der Fähre zur Hauptinsel des Archipels La Maddalena übersetzen kann. Zwischen dem Campingplatz und Palau liegt der Capo D´Orso, eine Felsformation, die wie ein Bär geformt ist. Da der Campingplatz auf einer Landzunge liegt, ist auf beiden Seiten ein Strand. Wobei der südlichere von beiden keinen Weiterlesen…

Camping Lago di Tamerici

Zwischen Pisa und Livorno liegt der kleine Campingplatz Camping Lago di Tamerici, der für die Durchreise einen Extrabereich nur zum Übernachten mit dem Wohnmobil auf Schotter besitzt. Wir waren auf dem Campingplatz und konnten mit der ADAC Campingkarte in der Vorsaison ein paar Euros sparen. Die Zufahrt zum Campingplatz erfolgt zunächst über eine schöne aber mit Schlaglöchern übersäten Allee und schließlich Weiterlesen…

Stellplatz Parco al Po Cremona

Der Stellplatz bzw. Campingplatz Parco al Po in Cremona ist neu angelegt und befindet sich im Süden der Stadt in Nähe der Flusses Po und dem angrenzenden Naherholungspark. Der Platz ist schon weit im Voraus gut ausgeschildert und gut zu finden. Alles in allem mutet der Platz eher wie ein guter Wohnmobilstellplatz an, ihm fehlt etwas der Charme eines Campingplatzes. Weiterlesen…

Area Sosta Porto San Paolo

Nach unserer Überfahrt mit der Fähre nach Sardinien suchten wir nach der Ankunft am Abend einen Übernachtungsplatz und kamen durch einen Zufall zum Area Sosta Porto San Paolo. Zunächst dachten wir an eine Übernachtung auf einem Parkplatz beim Supermarkt in Olbia, aber bei dem Gedanken daran beschlich uns dann doch ein etwas komisches Gefühl. So fuhren wir weiter die Küstenstrasse entlang Weiterlesen…