Reparatur Fahrerhausverdunkelung REMIfront

Nach nunmehr 5 Jahren verabschiedete sich unsere REMIFront Fahrerhausverdunkelung an der Beifahrerseite und zerfiel in zwei Teile. Das Kunststoffgelenk zwischen der oberen Teleskopführung und der Verriegelungschiene war gebrochen. Die Firma Remis stellt diese bekannte Fahrerhausverdunkelung immer noch her, so hatte ich Hoffnung dieses kleine Plastikteil im Zubehörhandel nachkaufen zu können.

Dieses Gelenk habe ich tatsächlich gefunden, aber nur im Doppelpack und nur zusammen mit der Teleskopführung. Alles als Paket mit der Artikelnummer 10043790 für einen Preis von mehr als 30,- €. Dies war nur für den Ersatz eines kleinen Plastikteils eindeutig zu viel und im Zuge der Nachhaltigkeit auch nicht nach meinem Sinn.

Was soll ich mit den ganzen anderen Ersatzteilen, wenn nur ein kleiner Pfennigartikel, äh Centartikel, kaputt ist.

Zunächst versuchte ich deletantisch das Kunstoffgelenk zu kleben. Aufgrund der kleinen Kontaktfläche und der Scherkraft hielt diese Reparatur aber nur einen Öffnungszyklus. Eine anderer Lösungsweg musste her.

Ich baute also zunächst die Verdunkelung an der Beifahrertür ab, entfernte das untere Führungsrohr und konnte so die Schiene der Verriegelung vom Plissee abziehen. Diese Schiene war nur auf das Plissee aufgeschoben.

3D Reparatur Gelenk REMIfront

Der Kunststoffschaft, der in der Verriegelungsschiene sitzt, ist leider an der Aluminiumschiene angeheftet. So war einiges an Popelarbeit nötig, um die Überreste des Kunststoffs heraus zu bekommen. Ich konnte danach alle Maße abnehmen. Mit den  Überresten des Gelenks aus dem Teleskoparm und der Verriegelungschiene konstruierte ich ein 3D Modell für den 3D Druck.

3D Reparatur Gelenk REMIfront

Das neue gedruckte Kunststoffgelenk passt perfekt für die Beifahrerseite. Für eine Gelenk auf der Fahrerseite musste dann nur der Schaft entsprechend verschoben werden. Das Gelenk steckt nicht symmetrisch in der Aluminiumschiene.

3D Reparatur Gelenk REMIfront

Das Ganze hat keine 30 Minuten von der Konstruktion bis zum 3D Druck gedauert und nur ein paar Cent gekostet. Als Material für den Druck habe ich UV-beständiges stabiles ABS Kunststoff verwendet.

Hier für alle Selberbauer hier die STL Druckdatei für die Beifahrerseite und für die Fahrerseite. Viel Erfolg!

2 Gedanken zu “Reparatur Fahrerhausverdunkelung REMIfront

  1. Servus aus Ingolstadt
    habe gerade das gleiche Problem. Besteht die Möglichkeit, dass du mir so ein Teil anfertigst. Leider habe ich keinen 3 D Drucker und habe auch keine Lust > 30 € für so ein Popelteil zu bezahlen.

    Danke für die Rückinfo

    1. Moin,

      Es gibt immer mehr Elektroläden, in denen 3D Drucke gleich vor Ort möglich sind. Sollte es in Ingolstadt ein solche Möglichkeit nicht geben, dann schicke mir mal einen email.

      Gruss aus Kiel

      Mathias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.