Charlottenlund Fort Camping

Der Campingplatz Charlottenlund Fort Camping liegt 7 km nördlich der Innenstadt von Kopenhagen, die mit dem Fahrrad oder dem Bus von hier aus gut zu erreichen ist.

Der Campingplatz liegt inmitten der alten Festung Charlottenlund mit mächtigen Kanonen und den alten unterirdischen Munitionsdepots. In diesen befinden sich nun die Sanitärräume und eine große Küche mit Abwasch- und Sitzgelegenheiten.

Charlottenlund Fort Camping Eingang

Die einzige Zufahrt zum Fort erfolgt über eine kleine Holzbrücke und ist mittels versenkbaren Pollern gesichert.

Charlottenlund Fort Camping Kasematten

In den alten Kasematten befindet sich eine Versorgungsmöglichkeit mit Frischwasser und die WC-Entsorgung. Direkt vor dem Eingang liegt die Entsorgung für Grauwasser. Dabei muss man dann ein 15cm großes Abwasserloch gut treffen, damit das ganze Abwasser nicht nach unten läuft.

Charlottenlund Fort Camping Sanitär

Der Zugang zu den Sanitärräumen, sowie die Benutzung der kostenpflichtigen Duschen ist nur über einen, für jeden Gast individuellen, sechsstelligen Pin Code möglich.

Dieses Verfahren wurde in diesem Jahr zum ersten Mal in Betrieb genommen und man kämpft Anfang April noch mit den Kinderkrankheiten. So öffneten sich mal die Tür der Sanitärräume nicht und auch die Stromsäule wurde, wie eigentlich gedacht, beim ersten Eintritt an der Tür nicht aktiviert. Zusätzlich liefen nicht alle Duschen nach der Eingabe des Pin Codes die angegeben 3 Minuten, jedoch wurden die vergeblichen Versuche dem virtuellen Konto belastet. Leider gibt es während des Aufenthaltes keinen Einblick auf dieses Konto, so mussten wir immer an der Rezeption nachfragen und das Konto korrigieren lassen.

Charlottenlund Fort Camping Rezeption

Die Rezeption des Campingplatzes ist in einem kleinen Laden vor dem Fort untergebracht. Hier gibt es morgens frische Brötchen und nachmittags Kaffee und Kuchen.

Charlottenlund Fort Camping

Wir kamen tatsächlich am ersten Tag der neuen Saison an und konnten mitbekommen, wie viele fleißige Helferlein versuchten, alles in Betrieb zu nehmen. Dies klappte dann auch innerhalb von wenigen Stunden.

Durch die gesamte Neugestaltung u.a. der Stromsäulen und des elektronischen Buchungssystems wurde am Platz fleißig gebuddelt. Ein Teil der Plätze (siehe Bild) war daher anstatt mit Rasen nun mit einem Sand Schotter Gemisch bedeckt.

Wir waren heilfroh nicht solch einen Platz bekommen zu haben, hier hätten wir uns mit Sicherheit festgefahren.
Hier wird aber im Laufe des Jahres wieder Gras angesät.

  • Citynaher Stellplatz in ungewöhnlicher Lage
  • Windgeschützte Lage
  • Das Buchungssystem mit den Pincode ist extrem buggy
  • Einige Plätze auf Sand Schotter Gemisch

Tipp

Fünf km entfernt vom Charlottenlund Fort Camping liegt das architektonisch reizvolle Ordrupgaard Museum. Es bietet neben impressionistischer Kunst auch einen kunstvoll gestalteten Aussenbereich mit interessanten Installationen.

Charlottenlund Fort Camping Museum

Neben dem Museum befindet sich ein von dem dänischen Architekten Finn Juhls designtes Haus. Diese stellt den dänischen Flair des Hygge sehr gut dar. Der Eintritt ist beim Museumspreis inkludiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × 1 =