Felice Schlüsselanhänger

Als wir nun die Schlüssel für unseren Felice bekommen haben, war die große Frage, welchen Schlüsselanhänger wollen wir haben.

Bei unseren vorherigen Mietmobilen haben wir gemerkt, dass es besser ist die Schlüssel an einem Schlüsselband zu haben. Wichtig ist aber dann die Möglichkeit den Zündschlüssel zum Fahren schnell mal abmontieren zu können.

Wir haben zwar versucht die Anzahl der Schlüssel, die an diesem Schlüsselband hängen müssen, zu reduzieren, aber es sind vier Schlüssel übrig geblieben. Der Zündschlüssel mit Fernbedienung für alle Türen, ein Aufbauschlüssel, der Schlüssel für die beiden Heosafe und zu guter Letzt der Schlüssel vom Parc Ferme, unserem Unterstellplatz für Felice.

Werbeschlüsselbänder wollten wir nicht, warum sollen wir für irgendwen Werbung machen? Also habe ich mich hingesetzt und einen Schlüsselverstecker für Felice gebastelt. Und zwar aus echtem Wollfilz, was lag näher als diesem Schlüsselverstecken die Form eines Wohnmobils zu geben.

Also habe ich einen dickeren weißen Wollfilz genommen und zweimal die Form eines Wohnmobils mit Alkoven ausgeschnitten. Zusätzlich aus etwas dünnerem grauen Wollfilz vier Räder. Für den Umfang des Schlüsselversteckens habe ich an dem Schlüssel Maß genommen und eine dünnere Leine aus dem Segelbedarf als Schlüsselband verwendet.

Bevor ich die beiden Seiten zusammengenäht habe, ließ ich meiner Fantasie freien Lauf und habe genähmalt. Das heißt ich habe dem Wohnmobil ein Gesicht gegeben, eine Fahrer-, Beifahrer- und Aufbautür gemalt. Dazu kamen noch Fenster, die ich dann noch mit Rollos und Gardinen versehen habe. Natürlich durfte der Felice-Schriftzug nicht fehlen.

Felice Schlüsselanhänger Felice Schlüsselanhänger

Mit diesen Schlüsselanhänger fällt man auf, was man spätestens dann merkt, wenn man mit dem Schlüsselanhänger um den Hals über dem Stellplatz marschiert. Hier wird man von seinen Mitmenschen amüsiert beäugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.