Solaranlage für Felice

Die erste Saison mit Felice, die wir sehr genossen haben, geht langsam zu Ende. Nun wird es langsam Zeit für eine kritische Betrachtung unserer Touren und die Überlegung, ob es bei den technischen Einrichtungen überhaupt etwas gegeben hat, das einer Optimierung bedarf. Eines ist auf jeden Fall klar. Was nicht fehlt ist…… ein Fernseher ! Wir haben ihn keine Sekunde lang vermisst.

Und so ist uns wirklich nicht viel spontan dazu eingefallen.

Einzig und allein die Stromversorgung könnte noch optimiert werden.
So standen wir in der vergangenen Saison häufiger auf schönen Stellplätzen, auf denen keine Stromanschlüsse zur Verfügung standen. Oder wir kamen so spät auf dem Stellplatz an, dass alle vorhandenen Stromanschlüsse bereits in Benutzung waren.

Sicherlich kommen wir auch ohne Stromanschluß klar, denn der Kühlschrank läuft dann über Gas. Unsere Heizungslüftung läuft über die Aufbaubatterie, so dass wir immer etwas Sorge haben, dass wir in der kühleren Jahreszeit die Batterie zu weit herunterfahren. Um nun aber in solchen Fällen die Batteriekapazität nicht über Gebühr zu strapazieren, haben wir uns entschlossen, eine Solaranlage auf Felices Dach installieren zu lassen. Es wird ein einfaches Panel mit einer Leistung von maximal 100 Wp werden. Wir probieren es erst einmal mit einer Ladeeinstellung, bei der die Aufbaubatterie und die Starterbatterie immer ein wenig geladen wird. Damit können wir auf das Standby-Laden mittels 230V Anschluss, welches auf Felices Parkplatz auch nicht möglich ist, verzichten.

Solaranlage für Felice

Der Einbau wurde sauber im Inneren von Felice verlegt. Der Laderegler mit den notwendigen LED befindet sich unten an der B-Säule auf der Fahrerseite. Das Solarpanel wurde so installiert, dass noch eine zweites baugleiches 100 Wp Panel direkt daneben installiert und an die schon auf dem Dach vorhandene Verteilerdose angeschlossen werden kann.

Laderegler

Laderegler an der Wand Solaranlage für Felice

Wir haben uns bewusst gegen den Einbau eines Bedien- und Anzeigepanels entschlossen, obwohl es in der Anfangsphase sicherlich interessant ist, wieviel Leistung das Panel erzeugen wird. Uns interessiert eigentlich nur, funktioniert das Solarpanel und werden die Batterien geladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.