Navigationssystem Alpine X903-DU

Ich hatte hier schon öfter über unser ab Werk verfügbares Navigationssystem von Fiat geschrieben. Zum Zeitpunkt der Auslieferung war es das aktuelle Top Modell uConnect 5 Gerät der Fiat Chrysler Group. Dieses war bisher in Ordnung, wir konnten UKW Radio hören, per Bluetooth Musik vom Smartphone streamen und die eingebaute TOMTOM Navigation brachte uns meistens verlässlich ans Ziel.

uConnect

Doch ein paar Dinge störten uns. Es fehlten Funktion, die wir in unserem anderen Wagen lernen und schätzen gelernt hatten. Hierzu gehörte in erste Linie ein größerer Bildschirm, CarPlay und DAB Radio. Auch das Navigationssystem, welches wir zugegebenermaßen seit 3 Jahren nicht mehr aktualisiert haben, führte uns das eine oder andere Mal in eine Sackgasse.

Die einschneidendsten Erlebnisse war die Routenführung durch eine Unterführung mit nur 2,50 m Durchfahrtshöhe, Felice ist 3,20 m hoch, und die Routenführung durch ein sardisches Dorf mit echt schmalen Straßen. Hier wäre die schon länger vorhandene Umgehungstrasse entspannter gewesen. Auch wurden Abkürzungen, die wir mit einem Wohnmobil nicht unbedingt  fahren sollten,  häufiger als Alternative angeboten.

Warum gibt es nicht ein Navigationssystem, welches die Abmaße eines Wohnmobils und die Besonderheiten des Gewichtes berücksichtigt. Für LKW gibt es eine Handvoll Lösungen für das Smartphone Diese Lösungen wollten uns im Test aber partout nicht zum Stellplatz lotsen, da hier keine befestigte Strasse war.

Auf der Caravan Messe in Düsseldorf fiel mir dann das Alpine X902 ins Auge, welches speziell für Reisemobile und auch für den Fiat Ducato entwickelt worden ist. Die Saat war gesät.

Ausschlaggebend war dann der Besuch der Ooooh.. Caravan Messe in Hamburg auf der auch Alpine anwesend war. Dort gab es eine super Beratung und wir konnten uns nahezu alle Geräte auch in Wohnmobilen eingebaut ansehen. So hatten wir den Vergleich zwischen dem neuen X903-DU und dem neuen X903-DU2 mit verstellbaren Display. Letzteres war im Ducato durch die Dicke des Gehäuse des Displays echt wuchtig. Das X903-DU war dafür, obwohl es nicht verstellbar ist, vom Fahrer und von Beifahrersitz sehr gut ablesbar. Einer der Änderungen  zum alten Modell waren Drehknöpfe für die Lautstärkeregelung anstelle der Tasten, was für eine Innovation!

Zum Abschluss gab es einen Rabattgutschein, einzulösen bei einem der auf der Messe anwesenden Händler.

So ging es dann zu einem der Car-Hifi Händler und nach einem kurzen Gespräch war das Gerät inkl. dem notwendigen Zubehör, neuer Rahmen, bestellt. Der Einbau wurde dann in Eigenregie durchgeführt.

Der Startbildschirm konnten wir dann noch perfekt für Felice anpassen.

Navigationssystem Alpine X903-DU

Der Splitview mit Navigation und DAB Radioempfang hilft ungemein in unbekannten Regionen, so dass die Sendersuche durch den Beifahrer parallel zur Navigation ausgeführt werden kann.

Navigationssystem Alpine X903-DU

Das große Display zeigt die Karte hochauflösend an und kann per Touchscreen und Pitch to Zoom bedient werden.

Navigationssystem Alpine X903-DU

Die Abbiegeanweisungen sind super leicht zu verstehen. Hierbei hilft die Darstellung der Fahrstreifen ungemein. Ein kurzer Blick und bei mehrspurigen Autobahnen weiss man Genua welche Spur die richtige ist. Die funktioniert sogar in der Schweiz, Österreich und Italien.

Navigationssystem Alpine X903-DU

Eine der schönsten Funktionen ist das integrierte CarPlay über USB Kabel, komplett bedienbar per Touchscreen.

Navigationssystem Alpine X903-DU

Fazit

Das Navigationssystem Alpine X903-DU ist ein empfehlenswertes TOP Gerät speziell für den Ducato. Der Einbau ist relativ einfach, insbesondere da bei uns das schon vorhandene Navigationssystem die entsprechenden Signale den Can Bus am Adapter anlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.