Camping International de Maisons Laffitte Paris

Der Campingplatz liegt auf einer Insel mitten in der Seine im Westen von Paris. Von den Stellplätzen aus kann man auf die Seine und die vorbeischippernden Schiffe schauen. In Hörweite ist die Eisenbahnlinie und auch die Einflugschneise zum Flughafen CDG fährt um den Campingplatz herum.

Felice in Frankreich (Camping International de Maisons Laffitte Paris)

In der Nebensaison konnten wir mit der ACSI Campingcard sparen. So zahlten wir Erwachsenen inkl. Stellplatz und alle Nebenkosten 18 € anstelle von 33€. Die Kinder mussten extra bezahlt werden und waren mit 6,40 und 3,80 recht teuer. Hunde wären umsonst gewesen, die brauchen ja kein Sanitärgebäude.

Blick auf die Eisenbahnbrücke und die Seine vom Camping International de Maisons Laffitte Paris

Blick auf die Seine vom Camping International de Maisons Laffitte Paris

In der kälteren Nebensaison sind zwei beheizte Sanitärhäuser geöffnet. Da sehr wenig los war, die Saison ging Ende des Monat zu Ende, waren die Sanitäranlagen kaum benutzt, angenehm sauber und es gab tatsächlich Klobrillen. Lediglich, dass die Toiletten mit den Duschen in einem Raum sind, empfanden wir als sehr störend. Dies kann je nach Tageszeit olfaktorisch extrem unangenehm sein.

Der Camping International de Maisons Laffitte Paris von der RER aus

Der Camping International de Maisons Laffitte Paris liegt auf einer Insel

Ansonsten bietet der Campingplatz einen kleinen Spielplatz, eine Bouleplatz, eine kleines Fußball- / Basketballfeld, einen kleinen Laden mit frischem Petit Pain und Baguette am Morgen und ein Restaurant. In dem Lesesaal, ein schmucklos eingerichtete Raum mit unbequemen Stühlen und Tischen, gibt es dann nach einer einfachen aber sinnlosen Registrierung für eine Stunde am Tag WLAN kostenfrei. So surfte dort Donald Duck und Mickey Mouse.

Spielplatz für die Kids auf dem Camping International de Maisons Laffitte Paris

Spielplatz für die Kids auf dem Camping International de Maisons Laffitte Paris

Eine Entsorgungsstation mit Bodenablass und Chemietoiletten Entsorgung sowie Frischwasser ist für alle Camper kostenfrei.

Der Campingplatz eignet sich sehr gut um mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt zu kommen. Die RER Bahn nach Paris ist in 15 Minuten per Fuß zu erreichen und die Fahrt bis zum Triumphbogen, Charles de Gaulle Etoile, dauert nur 20 Minuten.

Smile
NotSmile
  • Guter Campingplatz für Besuche in Paris
  • Grosszügige Stellplätze
  • Schöner Blick auf die Seine
  • Flug- und Bahnlärm bis Mitternacht (bei einem städtischen Campingplatz jedoch nicht ungewöhnlich)
  • Toiletten und Duschen direkt nebeneinander im Sanitärgebäude
  • Die Gäste müssen nun Bänder wie in einem All Inklusive Hotel tragen.
  • Keine freie Platzwahl
Tipp

Sofern man viel in Paris laufen will lohnt sich in der Regel keine Tageskarte für die Metro. Wir haben ein 10’er Carnet genommen, welches 20% Rabatt auf die Einzelfahrten bietet.

So kostet die einfache Fahrt für einen Erwachsenen 3,48 € anstatt 4,35 € und für ein Kind 1,72 € anstatt 2,15€. Mit diesen Tickets darf in Paris auch in die Metro umgestiegen oder für die Rücktour mit der Metro zu einer der Stationen, in der die RER hält, gefahren werden

Plant man den Tag ein wenig und springt nicht von einem Ende zum anderen in der Stadt, Paris ist echt groß, dann klappt es ganz gut. Eine kleine Zwischenfahrt mit der Metro schlägt dann mit 1,70 € pro Person zu Buche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.