Campingplatz Le Chêne Gris Paris

Auf unserer Reise nach Paris waren wir mal wieder spät dran, so dass wir den eigentlich ins Auge gefassten und schon bekannten Campingplatz Maison Lafitte im Westen der Stadt nicht mehr erreichen konnten. So fuhren wir in der Dämmerung diesen ca. 50 km östlich von Paris gelegenen Campingplatz an.

Da ein Regionalbahnhof direkt am Ausgang des Campingplatzes liegt, wollten wir unsere Reisen nach Paris diesmal von hier aus starten.

Wir kamen also in der Dämmerung gegen 19.00 Uhr an und der Platz war schon geschlossen.

Wir hatten jedoch Glück, denn ein Auto, welches uns auf der Auffahrt entgegenkam, drehte um und der Fahrer entpuppte sich als ein Mitarbeiter des Campingplatzes der gerade Feierabend machen wollte. So konnten wir kurz einchecken und haben gleich für eine Nacht bezahlt. Wir bekamen dann schon im Dunkeln einen Stellplatz zu gewiesen und erkundeten den Campingplatz.

Der Platz bietet ein Restaurant mit einer Bar, einen kleinen Mini Shop und kostenfreies WLAN. Da wir am nächsten Tag nach Paris wollten, gingen wir schon einmal zur Bahnstation und versuchten den Fahrplan und die Preise zu verstehen.

Es fuhr ein Zug direkt zum Disneyland und dann weiter in die Innenstadt von Paris. Der Preis für ein Ticket war für häufige Parisbesuche sehr hoch und auch die lange Fahrzeit von mehr als einer Stunde schreckte uns ab.
So haben wir spontan den Entschluss gefasst, am nächsten Morgen weiter zum ursprünglich gedachten Campingplatz Maison Lafitte zu fahren. Wir kannten diesen Platz schon vom letzten Mail und der finanzielle und zeitliche Aufwand in die Innenstadt zu gelangen war wesentlich günstiger.

Campingplatz Le Chêne Gris Paris

So fällt unser Eindruck des Campingplatzes auch sehr gemischt aus. Für Kinder sind die eigenen Wasch- und Duschkabinen, die beiden Spielplätze, der Pool und ein Indoor Spielplatz bei schlechtem Wetter sicherlich interessant. Wir Erwachsenen haben aber andere Ansprüche.
Campingplatz Le Chêne Gris Paris
Campingplatz Le Chêne Gris Paris
Gelernt haben wir, dass es im Herbst unangenehm unter den Eichen zu stehen. Es prasselten fortwährend Eicheln auf das Dach, so dass man ständig aus dem Schlaf hochschreckt.
Die wenigen Plätze, die wir in Augenschein nehmen konnten waren insgesamt eng und jetzt im Herbst auch sehr dunkel. Im Sommer kann es jedoch  schöner sein. Der größte Teil des Platzes war von Mobilhomes belegt und zwischendrin war dann mal die eine oder andere Parzelle für Camper.
Wir haben in der Nebensaison mit der ACSI Card günstige 12 € pro Nacht zzgl. 3 € pro Kind bezahlt.

  • Sanitärgebäude sehr sauber und spezielle Bereiche für Kinder
  • Nah an Disneyland Paris
  • Nur wenige kleine Parzellen
  • Sehr viele Mobilhomes
  • Entfernung in die Pariser Innenstadt recht weit

Kids

Holländisches Animationteam und kleine Poolanlage, die im Herbst schon geschlossen war. Es gab aber einen Spielplatz und für schlechtes Wetter zusätzlich auch einen Indoor Spielplatz im Zelt.

Tipp

Ein geeigneter Ausgangsort für einen Besuch im Disneyland Paris.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.