Ein unendlich großer Abwassertank

Ein unendlich großer Abwassertank, wer träumt als Camper ich davon?

Es kam in letzter Zeit häufiger vor, dass die von uns besuchten Campingplätze einen direkten Anschluss an das Abwasser hatten. So konnten wir einen Eimer unter das geöffnete Abwasserventil stellen und mussten nur kurze Weg gehen, um das Abwasser weg zu bringen.

Um in Zukunft auch diese kurzen Wege vermeiden zu können, haben wir den Ablass des Abwassertanks ein wenig umgebaut.

Ein unendlich großer Abwassertank

Der Winkel aus Kunststoff wurde durch einen Messingwinkel mit Bajonettverschluss ersetzt. Diese bekommt man für kleines Geld im gut sortierten Baumarkt. An das Gegenstück wurde dann ein ca. 2 m langen Schlauch angeschlossen. Dieser Schlauch ist zwar außen gewellt aber innen glatt, so dass sich keine Abwasser in Schlauch sammeln kann.

So können wir das Abwasser aus dem Tank direkt über den Schlauch in den entsprechenden Ausguss fließen lassen. Dieses haben wir auf dem letzten Campingplatz auch gleich gemacht und somit einen unendlich großen Abwassertank gehabt. Vor der Abreise haben wir dann mit reichlich Frischwasser durch den Abwassertank den Schlauch durchgespült, das müffelt dann nichts. Wir vermeiden es sowieso irgendwelche Speisereste, Nudelwasser usw. in den Tank zu befördern. Es ist meistens nur das Wasser vom Händewaschen oder vom Zähneputzen im Abwassertank.

Ein unendlich großer Abwassertank

Selbstverständlich hilft uns diese Konstruktion auch bei einigen abenteuerlichen Entsorgungen an der einen oder anderen Station, bei der ein Einfahren mit der Beifahrerseite zum Ausguss hin nur schwer oder gar nicht möglich ist. Zu guter Letzt könnte so auch der örtliche Gully herhalten für die Entleerung des Frischwassertank herhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.