Camping Spiaggia del Riso

Am südöstlichen Zipfel von Sardiniens befindet sich der Platz Camping Spiaggia del Riso. Der Name des Platzes weist auf den Sand des Strandabschnittes hin, der hier aussehen soll wie Reiskörner. Na ja,  mit eine bisschen Wohlwollen vielleicht, ehrlich gesagt haben wir da an anderen Stränden schon eher Sandkörner in Reisgröße gesehen.

Der Campingplatz gliedert sich in zwei durch die Strasse zum Strand getrennten Bereichen auf. Die Plätze direkt am Strand, für Wohnmobile ausgelegt, haben keinen Schatten, bis auf eine an den Platz angegliederte Terrasse mit zum Beschatten aufgestellter Mattendächer.  Hier befindet sich auch der Sportbereich und die Animation, aber auch die Entsorgung des Platzes.

Der gefühlt ruhigere Bereich liegt etwas weiter weg von Strand und ausnahmslos unter hohen Pinienbäumen. Hier ein schattigen Platz zu finden wäre einfach, wenn die Pinien nicht so dicht zusammen stehen würden. Mit einem großen Wohnmobil ist dies ohne anzuecken gar nicht so einfach und viele Plätze fallen mit der Größe von Felice schon von vornherein aus der Auswahl heraus.

Camping Spiaggia del Riso

Der Strand im Bereich des Campingplatzes ist relativ schmal und daher vor allem am Wochenende überlaufen. Das Wasser ist auch hundert Meter vom Strand entfernt nicht tiefer als hüfthoch und daher hier immer noch sehr warm. Der sandige Boden im Wasser ist mal was ganz anderes als die steinige Nord und Westküste.

Camping Spiaggia del Riso

Camping Spiaggia del Riso

  • Eine schöne Ecke Sardiniens
  • Der Strand ist hier überbewertet und liegt direkt an der Ausfahrt des Hafens

Tipp

Aus Cagliari kommend punktet Sardinien mit einem atemberaubenden, fast karibischen Küstenpanorama

Camping Spiaggia del Riso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.