Campingplatz Fossalta Gardasee

Nach unserem Aufenthalt an der etruskischen Küste wollten wir noch einen Abstecher an den Gardasee machen. Hierfür suchten wir einen Campingplatz am südöstlichen Teil des Sees und sind in Fossalta südlich von Lazise fündig geworden. Wir sind sehr früh morgens von der Küste aufgebrochen und waren so vor der Mittagspause am Gardasee angekommen. Jetzt in der Hochsaison Mitte August wurden morgens einige wenige Plätze frei, so dass wir hier bleiben konnten.

Die Parzellen sind aufgrund der Lage am Hang terrassenförmig angelegt und zum größtenteils im Schatten unter Bäumen.

Die Besucher des Campingplatzes waren sehr international, wobei die Niederländer die größte Gruppe an Urlaubern gestellt haben.

Wir faden es gut, dass der Bereich am Schwimmingpool wird zwischen 13.00 und 15.00 Uhr geschlossen wurde. So hatte niemand die Möglichkeit  eine Liege von morgens bis abends zu blockieren. Wir konnten uns entspannt am Nachmittag nach einem anstrengenden Tag am See,  auch auch noch am Pool erholen.

Campingplatz Fossalta Gardasee

  • Direkter Zugang zu einem der wenigen sandigeren Strände am See
  • Saubere Sanitäranlagen
  • Ver- und Entsorgung auf dem Platz vorhanden
  • Minimarkt und Restaurant auf dem Platz
  • Spielplatz und Animationen für die Kinder
  • sehr hügelig
  • nächster Supermarkt recht weit entfernt

Kids

Großzügige Spielfläche und Spielplätze und auch spezielle Kindertoiletten auf für die Kleinsten. Der ganzen Tag über und am Abend kleine und feine Animationen für die Kinder.

Tipp

Der Platz liegt in unmittelbarer Nähe des Aqua- und Moviepark in Lazise. Auch das Gardaland, Italiens größter Freizeitpark, ist in wenigen Minuten mit dem Fahrrad zu erreichen.

Campingplatz Fossalta Gardasee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − zwei =