Dieses Jahr mal mit Landvergnügen

Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr auch noch eine Ausgabe des Stellplatzführers Landvergnügen ergattert zu haben. So sollte es dann auch gleich mal ausprobiert werden.

Die erste Hürde war es, einen freien Platz zu ergattern. Wir wollten unbedingt in Schleswig-Holstein bleiben. Das Buch ist nach Regionen aufgeteilt, die Region Nord umfasst zum Beispiel alle Plätze in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

Nach der Arbeit am Freitag, so gegen Mittag ging es also ans Telefon, um uns anzumelden. Doch bei den meisten Höfen ging um diese Zeit nicht einmal mehr jemand ans Telefon. Einige, die  so freundlich waren doch ans Telefon zu gehen, teilten dann aber unisono mit, dass seit 8 Uhr früh das Telefon nicht mehr stillstünde und alle Plätze bereits vergeben seien.

Nun gut, nicht aufgeben, sondern weitersuchen. So telefonierte ich einfach einen nach dem anderen ab, unabhängig wo der Platz im Norden ist. Nach einer Weile dann ein Lichtblick, ein Biohof direkt an der dänischen Grenze mit Zuchtrindern hatte noch einen Platz frei. So ging es am folgenden Tag hoch in den Norden, nach Weesby.

Hier angekommen wurden wir freundlich begrüßt und der Hofbesitzer zeigte uns den Platz. Es standen bereits zwei Wohnwagen dort und es wäre mit uns etwas zu eng gewesen. Daher konnten wir einfach unkompliziert davor stehen, direkt neben der Weide.

Dieses Jahr mal mit Landvergnügen

Nachdem wir uns kurz eingerichtet hatten, holten wir uns bei unseren Gastgebern ein Eis, denn hier wird auch sehr leckeres Eis mit besonderen Sorten verkauft. Danach machten wir einen ausgiebigen Spaziergang auf von blühenden Kastanien umrandeten Wegen, direkt zur Grenze nach Dänemark.

Landvergnügen mit Ausblick

Hier ist allerdings nichts Besonderes zu sehen, außer eine völlig zerfallende Zollstation. So drehten wir wieder um, ohne dass uns der dänische Zoll behelligte.

Am Abend wollten wir dann grillen. Man kann auf dem Hof Fleisch und Würstchen zum Grillen erwerben. Wir hatten unser Grillgut aber bereits mitgebracht, so dass wir es nicht getestet haben. Auf dem Hof wird aber qualitativ sehr hochwertiges Fleisch in Bioqualität angeboten.

Biohof mit Eis

Wir verbrachten eine wunderbare ruhige Nacht auf dem Hof und fuhren nach einem ausgiebigem Frühstück und einen netten Klönschnack mit den Gastgebern wieder zurück in heimische Gefilde.

Landvergnügen wird uns an den Wochenenden in diesem Jahr weiter begleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.